Schutz für Daten durch Read-Only-Adapter

By J-Sep-BSTBlog

EDEN PRAIRIE, Minnesota (22. August 2018) – ATEK Access Technologies hat heute seinen neuen Datakey™ Read-Only DFX PC-Adapter vorgestellt. Der Adapter ist die neueste Ergänzung der DFX RUGGEDrive ™ -Serie von Secure Digital (SD) -Speichergeräten. Es verhindert versehentliches Löschen oder Ändern der aufgezeichneten Daten, ohne dass ein Schreib- / Leseschalter erforderlich ist.

Der Read-Only-Adapter funktioniert ähnlich wie ein SD-Kartenleser, außer dass er mit Datakey DFX RUGGEDrive™ Speichermedien arbeitet. Diese Speicher bieten SD-Kartenfunktionalität in extrem robuster Bauweise für industrielle und militärische Anwendungen in rauen Umgebungen. Wenn der RUGGEDrive™ über den Read-Only-Adapter an den USB-Port eines Computers angeschlossen wird, sind Änderungen oder das versehentliche Löschen von Daten auf dem eingesteckten Speicher nicht möglich. Die Kombination aus dem Datenträger und dem Adapter bietet Elektronikentwicklern und Geräteherstellern eine austauschbare Speicherlösung, die Daten schützt, sobald das Speichermedium vom eingebetteten Host entfernt wurde.

“In einigen Märkten, wie z.B. dem Verteidigungssektor, gibt es Bedenken gegenüber USB-Sticks und SD-Karten hinsichtlich der Sicherheit und langfristigen Zuverlässigkeit”, sagt Paul Plitzuweit, Senior Product Manager für die Datakey-Produktlinie. ” Ein Wechseldatenträgersystem ist jedoch oft die ideale Lösung für viele Anwendungen. Die RUGGEDrive™-Produktreihe begegnet dieser Herausforderung mit USB- und SD-Speichern in proprietärer, fälschungssicherer Bauform.”

Der nicht standardmäßige Formfaktor der RUGGEDrive™-Speichermedien begrenzt die Möglichkeiten des Missbrauchs der Speichergeräte und der darauf gespeicherten Daten. Wenn ein Datenträger nicht direkt an einen Computer, ein Tablet, ein Smartphone oder eine Kamera angeschlossen wird, ist es viel weniger wahrscheinlich, dass die Daten auf diesem Gerät versehentlich gelöscht oder geändert werden.

Natürlich ist es manchmal notwendig, Daten von dem proprietären Speichergerät zu einem Computer zu übertragen. Für diese Gelegenheiten bietet Datakey Adapter an, die an einen USB-Anschluss angeschlossen werden können. Die Standardadapter erlauben Lese- / Schreibzugriff, wobei das neue Produkt nur Lesezugriff zulässt – also read-only.

Der durch den proprietären Formfaktor dieser Geräte gewährleistete Schutz ist nur wirksam, wenn der Zugriff auf die Adapter begrenzt ist. Daher kontrolliert ATEK die Verfügbarkeit der Datakey™-Produkte, indem es ausschließlich und direkt an qualifizierte OEM-Kunden im Inland und über spezielle autorisierte Distributoren, wie Nexus, international verkauft. So können OEMs steuern, auf welche Speicher-Token und Adapter ihre Endbenutzer zugreifen können.

So funktioniert es:

Der eingebettete Host verwendet ein Datakey DFX RUGGEDrive™ für die Datenspeicherung bzw. -übertragung. Der DFX-Token wird in einen Datakey™-Anschluss gesteckt. Der eingebettete Prozessor schreibt Daten auf den gesteckten RUGGEDrive™ und kommuniziert mit dem Datenträger im SD- oder SPI-Modus.

Wenn eine Übertragung der aufgezeichneten Daten gewünscht wird, kann das Token aus dem Anschluss entfernt werden. Obwohl das DFX-Speicher-Token im Wesentlichen eine SD-Karte ist, verhindert das proprietäre Form- und Kontaktsystem, dass es in Standardgeräten verwendet wird, da es physikalisch nicht an SD-, USB- oder andere Standard-Ports angeschlossen werden kann.

Um die Daten auf einen Computer zu übertragen, wird der read-only DFX-PC-Adapter verwendet. Der Adapter wird an einen USB-Anschluss angeschlossen und fungiert als SD-Kartenleser, jedoch nur mit Datakey DFX RUGGEDrive™ Speichern. Der Adapter verhindert, dass der PC die Daten auf dem Token geändert oder gelöscht werden können. Die Daten können nur gelesen oder auf den PC übertragen werden.

Wir bieten industrielle Datakey™ -Speicherlösungen für Elektronikentwickler und Ingenieure. Neben den RUGGEDrive™ -Produkten steht auch eine große Auswahl anderer Speichertypen in unterschiedlichsten Bauformen mit entsprechenden Anschlüssen zur Verfügung, vom ursprünglichen ‘Datakey’ mit EEPROM-Speicher in Schlüsselform, bis hin zu hochspezialisierten Lösungen wie z.B. dem ‘BAR’-System für den militärischen Bereich. Datakey™-Speicher lassen sich über Standard-Schnittstellen wie USB, SD, SPI, I²C und Microwire leicht in jede gängige Elektronik einbetten und bieten gleichzeitig die entscheidenden Vorteile wie Robustheit, Sicherheit und langfristige Verfügbarkeit.

Datenblatt

Hinterlasse einen Kommentar